Gestaltungsmöglichkeiten für ihr Fotobuch

Gestaltung Fotobuch

Egal, welchen Dienst man für ein Fotobuch in Anspruch nimmt - die Bilder muss man schon selbst zusammenstellen mithilfe einer entsprechenden Software.

 

Aber das ist auch okay so, denn es kommt schließlich auf die Individualität und dem persönlichen Geschmack an, wie die Motive zusammengestellt bzw. zugeordnet werden sollen. Lukrativ für den Anwender ist natürlich, dass die Software kostenlos ist und man sofort nach dem Herunterladen beginnen kann mit der Gestaltung.

 

Fotobuch erstellen

 

 Die Gestaltungsmöglichkeiten für ein Fotobuch sind auch für Laien bzw. Anfänger leicht zu handhaben. Man kann die Fotos drehen und vergrößern, verschieben, überlappen, transparent machen, einrahmen usw.

Genauso vielfältig kann der Hintergrund verändert werden, z.B. durch Farben, Muster, Strukturen oder durch vergrößerten Ausschnitt und Aufhellung eines Motives, das dann im Vordergrund als „richtiges" Fotomotiv erscheint.

 

Gestaltung Fotobuch

Texte und Symbole bzw. grafische Elemente sind die Würze bei jeder Gestaltung einer Buchseite. Schriftgrade, Schattierungen, Hervorhebungen und Verzerrungen/Drehungen sind nahezu unerschöpflich, das kommt auf das jeweils ausgewählte Gestaltungsprogramm an.

 

Optisch wirkungsvoll sind auch „Absoftungen" der Bildränder, also die Konturen verschwimmen oder in andere Bilder übergehen zu lassen.

 

 

 

Besser ist es jedoch, die Bilder vorher mit Bildbearbeitungsprogrammen zu korrigieren (Kontraste, Schärfe, rote Augen) und erst danach mit dem Layout für das Fotobuch zu beginnen.

Apropos Layout. Mithilfe einer Vorschau-Funktion kann man die jeweiligen gestalteten Seiten überprüfen und erhält somit schon eine Vorstellung vom gedruckten Buch. Korrekturen sind dann jederzeit möglich, was bei einem „geklebten" Album nicht so ohne weiteres machbar ist.

 

 

 
Fotobücher